Opel Corsa B, Combo, Tigra

Von 1993-2000 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Corsa B, Combo, Tigra
+ die Autos Opel Corsa B, Tigra und Combo
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
- Die Motoren
   Die allgemeinen Informationen
   Die Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder und der Kennwerte des motorischen Öls
   Die Diagnostik des Zustandes des Motors unter Ausnutzung des Vakuummeters
   - Die Prozeduren der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Gasverteilermechanismus
      Die Abnahme und die Anlage der Scheibe der Kurbelwelle
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Antriebes GRM
      Die Abnahme und die Anlage des Riemens des Antriebes GRM
      Die Abnahme und die Anlage der Zahnräder des Antriebes GRM
      Der Ersatz des Netzes der Kurvenwelle
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwelle mit dem Körper des Gasverteilermechanismus
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Ventile
      Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera
      Die Abnahme, die Bedienung und die Anlage der fetten Pumpe
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage des Schwungrades/priwodnogo der Disk
      Der Ersatz der Netze der Kurbelwelle
   + die Prozeduren der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto
   + die Prozeduren der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto
   + Allgemein und die Generalüberholung des Motors
+ die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung
+ die Stromversorgungssysteme, der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die 5-stufige Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Automatische 4-stufige Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung



Die Prozeduren der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto

Die Anführung des Kolbens des ersten Zylinders in die Lage des oberen toten Punktes des Taktes der Kompression (WMT)

Die allgemeinen Informationen

Vom oberen toten Punkt (WMT) heißt der höchste Punkt des Laufs des Kolbens im Zylinder. Streng genommen, in 4-taktnych die Motoren im Laufe des Drehens der Kurbelwelle wird die gegebene Lage von jedem der Kolben zweimal erreicht: einmal Ende Takt der Kompression und zweiten - Ende Abschlußtakt. Bei der Ausführung der Einstellungen der Phasen der Gaswechselsteuerung und der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung in der überwiegenden Mehrheit der Fälle wird die Lage WMT des Endes des Taktes der Kompression des Kolbens (gewöhnlich des ersten Zylinders) verwendet.

Die Notwendigkeit in der Anführung des Kolbens (ihr) in die Lage WMT entsteht bei der Durchführung vieler Prozeduren, unter anderem solche, wie die Abnahme/Anlage der Kurvenwellen, der Komponenten des Antriebes GRM und des Zündverteilers.

Einige Motoren sind so dass bei proworatschiwanii kurbel- entworfen oder verteilungs- (ych) der Wellen beim abgenommenen Gasverteilerriemen kann die Einführung der Ventile in die Berührung mit den Böden der Kolben, dass drohend vom Risiko der Beschädigung der entsprechenden inneren Komponenten, bis zur Zerstörung des Gießens des Kopfes der Zylinder geschehen.

Lassen Sie die Veränderung der Lage der Wellen nach der Abnahme des Riemens nicht zu!

Die Ordnung der Ausführung der Prozedur

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Anführung eines jedes der Kolben in die Lage WMT wird mittels proworatschiwanija der Kurbelwelle des Motors erzeugt. Wenn den Motor seitens des Antriebes GRM zu sehen, wird eine normale Richtung des Drehens der Kurbelwelle die Richtung im Uhrzeigersinn. Sie erinnern sich, dass der Versuch proworatschiwanija der Welle zum Verstoß der Regulierungen der Phasen der Gaswechselsteuerung gegen den Uhrzeigersinn bringen kann. Erste ist der äusserste Zylinder seitens des Antriebes GRM.
  2. Schalten Sie die negative Leitung des Akkumulators aus. Zwecks der Erleichterung proworatschiwanija des Motors ziehen Sie alle Zündkerzen heraus.
  3. Zwecks der Zutrittsicherstellung vom Zeichen WMT auf dem Zahnrad der Kurvenwelle, nehmen Sie den oberen Deckel des Antriebes GRM (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Deckels des Antriebes GRM ausgezogen).
  4. Prowernite die Kurbelwelle nach der Richtung des einstündigen Zeigers so, dass die Fäustchen der Kurvenwelle, waren die Verwalter der Ventile des ersten Zylinders sauschennoj vom Teil nach oben gewandt.
  5. Prowernut ist die Kurbelwelle möglich, das Vorderrad bei der bestimmten 5. Sendung drehend, oder, die Kurbelwelle für den zentralen Bolzen der Befestigung seiner Scheibe bei der neutralen Lage RKPP oder AT und aufgerichtet stojanotschnom die Bremse drehend.

Nicht proworatschiwajte der Motor für den Bolzen der Befestigung des Zahnrades der Kurvenwelle, da man den gezahnten Riemen dabei übermäßig beladen kann.

  1. Vereinen Sie das Zeichen auf dem Zahnrad der Kurvenwelle mit dem Zeichen WMT auf dem Deckel des gezahnten Riemens. Dabei soll das Zeichen auf der Scheibe der Kurbelwelle (dem Motor C14NZ) mit dem Zeichen auf dem unteren Deckel des gezahnten Riemens übereinstimmen. Auf den Motoren X12SZ und C14SE befindet sich das Zeichen auf dem Zahnrad der Kurbelwelle. Dabei befindet sich der Kolben des ersten Zylinders in der Lage WMT.
Die Einstelzeichen WMT des Motors C14NZ
Die Einstelzeichen WMT der Motoren X12SZ und C14SE