Opel Corsa B, Combo, Tigra

Von 1993-2000 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Corsa B, Combo, Tigra
+ die Autos Opel Corsa B, Tigra und Combo
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
- Die Motoren
   Die allgemeinen Informationen
   Die Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder und der Kennwerte des motorischen Öls
   Die Diagnostik des Zustandes des Motors unter Ausnutzung des Vakuummeters
   + die Prozeduren der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto
   + die Prozeduren der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto
   + die Prozeduren der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto
   - Allgemein und die Generalüberholung des Motors
      Die Abnahme der Kraftanlage vom Auto - die Methoden und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme, die Absonderung und die Anlage des Motors
      Die alternativen Varianten der Schemen der Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die Reihenfolge der Auseinandersetzung des Motors
      Die Auseinandersetzung des Kopfes der Zylinder
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Kopfes der Zylinder
      Die Montage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme schatunno-Kolben- sborok
      Die Abnahme der Kurbelwelle
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder
      Choningowanije der Spiegel der Zylinder
      Die Prüfung des Zustandes der Komponenten der schatunno-Kolben- Gruppe
      Die Prüfung des Zustandes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes gründlich und schatunnych der Lager der Kurbelwelle
      Die Ordnung der Montage des Motors
      Die Anlage der Kolbenringe
      Die Anlage der Kurbelwelle und die Prüfung der Arbeitsspielraüme der gründlichen Lager
      Die Anlage schatunno-Kolben- sborok und die Prüfung der Größe der Arbeitsspielraüme in schatunnych die Lager der Kurbelwelle
      Der Probestart und die Probe des Motors nach der Generalüberholung
+ die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung
+ die Stromversorgungssysteme, der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die 5-stufige Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Automatische 4-stufige Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung



Die Ordnung der Montage des Motors

Bevor die Montage des Motors zu beginnen, überzeugen Sie sich verfügbar aller notwendigen Details, der Materialien und der Instrumente, zu deren Zahl sich die Folgenden verhalten:

  1. Der Standardsatz des Schlosserinstruments;
  2. Der Dinamometritscheski Schlüssel mit dem Antrieb auf 1/2-дюйма;
  3. Das Instrument für das Anziehen der Kolbenringe;
  4. Das Instrument für obschimanija der Kolbenringe;
  5. Die kurzen Abschnitte des Brennstoffschlauches für das Anziehen auf die Haarnadeln kryschek schatunnych der Lager;
  6. Der Messsatz Plastigage;
  7. Der Satz schtschupow leswijnogo des Typs;
  8. Die Feile mit dem kleinen Zahn;
  9. Ist das frische motorische Öl;
  10. Montage- motorisch, oder molibdensoderschaschtschaja das Schmieren;
  11. Prokladotschnyj germetik;
  12. Germetik für die Fixierung der Schnitzvereinigungen.

In der gegebenen Etappe sollen alle der Anlage unterliegenden Komponenten absolut rein und trocken sein. Für die Bequemlichkeit legen Sie die Details auf der reinen Oberfläche zur Anlage aus.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Zwecks der Einsparung der Zeit und der Minimierung des Umfanges der entstehenden Probleme erzeugen Sie die Montage des Motors in der folgenden Ordnung:

Die Benzinmotoren

  1. Die Kolbenringe;
  2. Die Kurbelwelle und die gründlichen Lager;
  3. Die schatunno-Kolben- Montagen;
  4. Die fette Pumpe mit maslosabornoj vom Hörer (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto oder der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  5. Die Auswuchtmontage/Brücke der gründlichen Lager (je nach der Komplettierung, wenn vorgesehen sind);
  6. Die Schale kartera (maslootraschatelnuju die Platte aufnehmend, wenn vorgesehen ist) (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto oder der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  7. Das Schwungrad/priwodnoj die Disk (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  8. Der Kopf der Zylinder mit der Kurvenwelle () und den Komponenten des Antriebes der Ventile (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto oder der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  9. Den Körper des Gasverteilermechanismus und seinen Deckel (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto oder der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  10. Die Wasserpumpe (siehe das Kapitel des Systems der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung);
  11. Der hintere Deckel des Antriebes GRM (siehe die Teile der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto oder der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  12. Den Komponenten des Antriebes GRM (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto oder der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  13. Den Fluren des Deckels des Antriebes GRM (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto oder der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  14. Die Einlassrohrleitung und der Abschlußkollektor (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes, der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase);
  15. Die Anbauanlagen;
  16. Der Schutzmantel des Motors (bei der entsprechenden Komplettierung).

Die Dieselmotoren

  1. Die Kolbenringe;
  2. Die Kurbelwelle und die gründlichen Lager;
  3. Die schatunno-Kolben- Montagen;
  4. Die Anbauanlagen;
  5. Die fette Pumpe mit maslosabornoj vom Hörer (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  6. Die Schale kartera (maslootraschatelnuju die Platte aufnehmend, wenn vorgesehen ist) (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  7. Das Schwungrad/priwodnoj die Disk (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  8. Der Kopf der Zylinder mit der Kurvenwelle () und den Komponenten des Antriebes der Ventile (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  9. Die Wasserpumpe (siehe das Kapitel des Systems der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung);
  10. Die Komponenten des Antriebes GRM (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  11. Den Körper des Gasverteilermechanismus und seinen Deckel (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  12. Die Komponenten des Antriebes GRM mit dem hinteren Deckel (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  13. Die Flure des Deckels des Antriebes GRM (siehe den Teil der Prozedur der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto);
  14. Die Einlassrohrleitung und der Abschlußkollektor (siehe das Kapitel des Stromversorgungssystemes, der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase).