Opel Corsa B, Combo, Tigra

Von 1993-2000 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Corsa B, Combo, Tigra
+ die Autos Opel Corsa B, Tigra und Combo
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
- Die Motoren
   Die allgemeinen Informationen
   Die Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder und der Kennwerte des motorischen Öls
   Die Diagnostik des Zustandes des Motors unter Ausnutzung des Vakuummeters
   + die Prozeduren der Reparatur der Benzinmotoren SOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto
   + die Prozeduren der Reparatur der Benzinmotoren DOHC ohne ihre Extraktion aus dem Auto
   + die Prozeduren der Reparatur der Dieselmotoren ohne ihre Extraktion aus dem Auto
   - Allgemein und die Generalüberholung des Motors
      Die Abnahme der Kraftanlage vom Auto - die Methoden und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme, die Absonderung und die Anlage des Motors
      Die alternativen Varianten der Schemen der Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die Reihenfolge der Auseinandersetzung des Motors
      Die Auseinandersetzung des Kopfes der Zylinder
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Kopfes der Zylinder
      Die Montage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme schatunno-Kolben- sborok
      Die Abnahme der Kurbelwelle
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder
      Choningowanije der Spiegel der Zylinder
      Die Prüfung des Zustandes der Komponenten der schatunno-Kolben- Gruppe
      Die Prüfung des Zustandes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes gründlich und schatunnych der Lager der Kurbelwelle
      Die Ordnung der Montage des Motors
      Die Anlage der Kolbenringe
      Die Anlage der Kurbelwelle und die Prüfung der Arbeitsspielraüme der gründlichen Lager
      Die Anlage schatunno-Kolben- sborok und die Prüfung der Größe der Arbeitsspielraüme in schatunnych die Lager der Kurbelwelle
      Der Probestart und die Probe des Motors nach der Generalüberholung
+ die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung
+ die Stromversorgungssysteme, der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die 5-stufige Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Automatische 4-stufige Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung



Die Anlage schatunno-Kolben- sborok und die Prüfung der Größe der Arbeitsspielraüme in schatunnych die Lager der Kurbelwelle

Bei die Ausführung der Generalüberholung des Motors ist es den Ersatz der Kolbenräder und der Beilagen schatunnych der Lager empfehlenswert, unabhängig von ihrem Zustand zu erzeugen.

Die Vorbereitung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Vor der Anlage schatunno-Kolben- sborok sollen die Wände der Zylinder sorgfältig abgerieben sein, von ihren oberen Rändern sind die Spuren des gestuften Verschleißes vollständig entfernt und es ist die Fase abgenommen. Es Wird verstanden, dass die Kurbelwelle auf die etatmässige Stelle im Block schon bestimmt ist (siehe die Abteilung die Anlage der Kurbelwelle und die Prüfung der Arbeitsspielraüme der gründlichen Lager).
  2. Nehmen Sie den Deckel des unteren Kopfes schatunnoj die Montagen des ersten Zylinders (ab überzeugen Sie sich verfügbar der Fabrik- oder im Laufe der Demontage aufgetragenen Markierung). Ziehen Sie aus dem Kopf der Triebstange und ihres Deckels die Beilagen des alten Lagers heraus und sorgfältig reiben Sie ihre Bette rein neworsjaschtschejsja vom alten Lumpen ab.

Die Prüfung des Arbeitsspielraums schatunnogo des Lagers

Bemühen Sie sich, die Oberflächen der neuen Beilagen mit bloßen Händen zur Vermeidung des unerwünschten Kontaktes der Lager mit den anwesenden den Fingern immer Spuren des Öls nicht anzurühren und es ist der aggressiven Stoffe chemisch.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Reiben Sie den Rücken der neuen oberen Beilage ab und legen Sie es ins Bett des Lagers im Kopf der Triebstange. Verfolgen Sie, damit richtend jasytschok der Beilage in die Antwortrille in der Triebstange geraten ist. Keinesfalls sastukiwajte die Beilage ins Bett vom Hammer. Mit nichts schmieren Sie das Lager in der gegebenen Etappe ein.
  2. Reiben Sie den Rücken der zweiten Beilage ab und legen Sie es in den Deckel des unteren Kopfes der Triebstange. Wieder verfolgen Sie, damit jasytschok in den Antwortfalz geraten ist. Verwenden Sie kein Schmieren - es ist außerordentlich wichtig, dass die verknüpften Oberflächen des Lagers und der Triebstange absolut rein und trocken bleiben.
  3. Verfügen Sie die Kolbenringe über die Schlösser wie gezeigt in den Begleitillustrationen.
Das Schema der richtigen Anordnung der Schlösser der Kolbenringe der Benzinmotoren
Das Schema der richtigen Anordnung der Schlösser der Kolbenringe der Dieselmotoren
  1. Spannen Sie auf die Bolzen der Befestigung des Deckels des Lagers die Abschnitte des nach dem Durchmesser herankommenden Gummischlauches.
  2. Schmieren Sie den Kolben und die Kolbenringe mit dem reinen motorischen Öl ein. Ziehen Sie auf den Kolben oprawku des Instruments für obschimanija der Ringe an. Geben Sie den Rock des Kolbens auftretend oprawki des Instruments ungefähr auf 6.4 mm für ihre freie Auftankung in den Zylinder ab. Die Ringe sollen obschaty sapodlizo mit der bildenden Oberfläche des Kolbens sein.
  3. Prowernite die Kurbelwelle so damit schejka der ersten Kurbel hat sich in der Lage NMT erwiesen. Schmieren Sie mit dem motorischen Öl den Spiegel des ersten Zylinders ein.
  4. Die Montage von den Zeichen zur nötigen Seite entfaltet (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes der Komponenten der schatunno-Kolben- Gruppe), machen Sie die Triebstange in den ersten Zylinder des Blocks akkurat zurecht. Führen Sie in den Zylinder den Rock des Kolbens, an die Oberfläche des Blocks den unteren Rand oprawki des Instruments für obschimanija der Ringe dicht gedrückt.
  5. Obstutschite der obere Rand oprawki für die Garantie der Dichte ihres Anpressens zum Block nach dem ganzen Perimeter des unteren Randes.
  6. Akkurat den Boden des Kolbens vom hölzernen Griff des Hammers beklopfend, führen Sie den Kolben in den Zylinder ein, den unteren Kopf der Triebstange auf schejku der entsprechenden Kurbel der Kurbelwelle gleichzeitig richtend. Die Kolbenringe können von oprawki des Instruments unerwartet hinausspringen, deshalb ständig folgen Sie auf die Dichte des Anpressens zu ihrem Block. Sie beeilen sich nicht, beim Entstehen des geringsten Widerstands sofort stellen Sie sastukiwanije des Kolbens ein. Klären Sie den Grund des Einkeilens auf und entfernen Sie sie.

Keinesfalls unternehmen Sie der Versuche, den Kolben in den Zylinder von der Kraft durchzuschieben, ist kann zu seiner mechanischen Beschädigung oder der Zerstörung der Kolbenringe bringen!

  1. Nach der Einleitung der schatunno-Kolben- Montage in den Motor, vor der endgültigen Anlage des Deckels des unteren Kopfes der Triebstange, es ist nötig den Arbeitsspielraum schatunnogo des Lagers der Kurbelwelle zu prüfen.
  2. Schneiden Sie das Stück des kalibrierten Plastdrahtes aus dem Messsatz Plastigage ab, von der Länge ist es als die Breite der Beilage schatunnogo des Lagers kaum kürzer, und legen Sie es entlang erster schatunnoj schejki der Kurbelwelle, parallel die Achsen letzt.

Die Abschnitte des kalibrierten Drahtes sollen streng parallel die Achsen schatunnych schejek der Kurbelwelle gelegt sein

  1. Reiben Sie die Oberfläche des Lagers im Deckel des unteren Kopfes der Triebstange ab und stellen Sie den Deckel auf die Triebstange fest. Verfolgen Sie, damit sich das Zeichen auf dem Deckel erwiesen hat ist zur selben Seite, dass auch das Zeichen auf der Triebstange umgedreht.
  2. Ein wenig schmieren Sie die unteren Stirnseiten der Grubenbaumuttern mit dem reinen motorischen Öl ein, nawernite sie und in drei Etappen ziehen Sie mit der geforderten Bemühung fest.

Notfalls nutzen Sie zur Vermeidung des Einkeilens des Schlüssels, den dünnwandigen Stirnkopf aus. Beim Entstehen der Merkmale des Einkeilens des Schlüssels zwischen der Mutter und der Triebstange, heben Sie den Kopf ein wenig auf und setzen Sie die Verzögerung fort. Lassen Sie proworatschiwanija die Kurbelwelle im Laufe der Ausführung der ganzen Prozedur nicht zu.

  1. Geben Sie die Muttern zurück und vorsichtig nehmen Sie den Deckel von der Triebstange ab. Bemühen Sie sich, raspljuschtschennyj den Abschnitt des kalibrierten Drahtes nicht zu beschädigen.
  2. Nach der Breite raspljuschtschennoj des Drahtes, der nach der Skala gemessen ist, abgedruckt auf der Verpackung zum Satz Plastigage, bestimmen Sie die Größe des Arbeitsspielraums im Lager. Vergleichen Sie das Ergebnis der Messung mit den Forderungen der Spezifikationen im Kapitel die Motoren.

Die Bestimmung der Größe des Arbeitsspielraums in den Lagern wird mittels der Messung der Breite raspljuschtschennych der Abschnitte des kalibrierten Drahtes nach der Skala erzeugt, die auf der Verpackung zum Satz Plastigage abgedruckt ist

  1. Wenn die Größe des Spielraums aus dem Rahmen des zulässigen Umfangs erscheint, bevor die Beilagen anderer tiporasmera auszusuchen, prüfen Sie, ob unter die Rücken angelegt im Bett in der Triebstange und dem Deckel der Beilagen der Schmutz/Öl geraten ist. Noch einmal messen Sie den Durchmesser schejki der Welle. Raspljuschtschiwanije als den Draht von einem Ende ist mehr es als von anderem sagt über das Vorhandensein konusnosti schejki.

Die endgültige Anlage der schatunno-Kolben- Montage der Oberfläche schejki und\oder des Lagers.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Überzeugen Sie sich von der Absolutheit der Sauberkeit beider Lageroberflächen, dann gleichmäßig schmieren Sie mit ihrer feinen Schicht molibdensoderschaschtschej oder des motorischen Montageschmierens ein. Für die Zutrittsicherstellung von der Oberfläche der oberen Beilage muss man ein wenig den Kolben in den Zylinder durchschieben, - vergessen Sie nicht, auf die Bolzen des Deckels der Triebstange die Schutzschläuche zur Vermeidung der Beschädigung der Oberfläche schejki der Welle anzuziehen. Bemühen Sie sich, wyskakiwanija aus dem Zylinder der Kolbenringe nicht zuzulassen.
  2. Geben Sie die Triebstange auf die Stelle zurück, sein unterer Kopf auf schejku der Kurbel vorsichtig angezogen, nehmen Sie von den Bolzen die Schutzschläuche ab, stellen Sie den Deckel fest, und in drei Etappen ziehen Sie die Grubenbaubolzen/Muttern mit der geforderten Bemühung (fest siehe die Spezifikationen im Kapitel die Motoren).

Verfolgen Sie die Richtigkeit der Vereinigung der Zeichen auf dem Deckel der Triebstange und seinem unteren Kopf.

  1. Wiederholen Sie die ganze Prozedur für bleibend schatunno-Kolben- sborok.
  2. Verpassen Sie außer Sicht die folgenden wichtigen Momente nicht:
    1. Sie folgen darauf, dass zu den Rücken der Beilagen und ihres Bettes in den Triebstangen und kryschkach der Schmutz nicht geraten ist;
    2. Sie folgen, damit jede Montage gerade in den Zylinder (sogar im Falle der Anlage der neuen Komponenten, da die Spielraüme der Kolbenringe zu den konkreten Zylinder angepasst wurden festgestellt wurde);
    3. Die Kolben sollen sich in die Markierung in der geforderten Richtung (befinden siehe hat die Abnahme schatunno-Kolben- sborok ausgezogen);
    4. Vergessen Sie vor der Anlage sborok nicht, mit dem motorischen Öl des Spiegels der Zylinder einzuschmieren;
    5. Vergessen Sie nicht, die Lager (nach der Prüfung der Arbeitsspielraüme in den Letzten) vor der endgültigen Anlage kryschek einzuschmieren.
  3. Die Anlage schatunno-Kolben- sborok beendet, prüfen Sie die Freiheit des Drehens der Kurbelwelle, prowernuw es mehrmals manuell.
  4. Zum Schluss muss man noch einmal axial ljuft der Kurbelwelle (prüfen siehe hat die Abnahme der Kurbelwelle ausgezogen).
  5. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messung axial ljufta mit den Forderungen der Spezifikationen im Kapitel die Motoren. Wenn sich ljuft in der Norm vor der Auseinandersetzung des Motors befand und sind die alten schatunno-Kolben- Montagen verwendet, soll keiner Überraschungen, sein. Im Falle des Ausgangs der Größe ljufta für die zulässigen Grenzen nach dem Ersatz der Triebstangen, die Letzten muss man vom Motor abnehmen und, in die Werkstatt des Autoservices für die entsprechende mechanische Bearbeitung zurückgeben.