Opel Corsa B, Combo, Tigra

Von 1993-2000 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Corsa B, Combo, Tigra
+ die Autos Opel Corsa B, Tigra und Combo
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
+ die Motoren
+ Die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung
- Die Stromversorgungssysteme, der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
   - Das Stromversorgungssystem
      Der Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem der Benzinmotoren
      Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Brennstofflinien und ihrer schtuzernych der Vereinigungen
      Die Entfernung der Luft aus dem Brennstofftrakt des Dieselmotors
      Die Entfernung der Verschmutzungen aus dem Stromversorgungssystem des Dieselmotors
      Die Abnahme und die Anlage der Komponenten des Einlasslufttraktes
      Der Ersatz und die Regulierung des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki
      Die Abnahme und die Anlage des Pedals des Gaspedals
      Die Prüfung und der Ersatz der Brennstoffpumpe - die Benzinmodelle
      Der Ersatz des Sensors des Vorrates des Brennstoffes
      Die Abnahme und die Anlage des Tanks
      Die Abnahme und die Anlage des Körpers der Drossel - die Benzinmodelle
   + das System der Einspritzung des Brennstoffes der Benzinmotoren
   + das System der Einspritzung des Brennstoffes des Dieselmotors
   + die Systeme der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die 5-stufige Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Automatische 4-stufige Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung



Die Abnahme und die Anlage des Tanks

Sie erinnern sich, dass das Benzin in der höchsten Stufe ogneopasnoj Flüssigkeit ist! Bei der Arbeit mit den Komponenten des Stromversorgungssystemes beachten Sie alle ergriffenen Maßnahmen der Feuersicherheit. Sie rauchen nicht! Nähern Sie sich der Stelle der Durchführung der Arbeiten mit dem offenen Feuer oder schutzloser vom Lampenschirm vom Tragen nicht! Sie erzeugen die Bedienung des Systems in den Räumen, ausgestattet von den Beschäftigten auf dem Erdgas und den mit der Kontrollfackel ausgestatteten Heizgeräten (solche wie wodogrei und des Trockners für die Kleidung) nicht. Vergessen Sie nicht, dass sich das Benzin zur Zahl kanzerogennych der Stoffe, d.h., - der Stoffe verhält, die zu die Entwicklung des Krebses beitragen! Bemühen Sie sich, das Treffen des Brennstoffes auf die offenen Grundstücke des Körpers nicht zuzulassen, - benutzen Sie die Gummischutzhandschuhe, bei zufällig ungeahnt den Kontakt mit dem Brennstoff waschen Sie die Hände vom warmen Wasser mit der Seife sorgfältig. Unverzüglich sammeln Sie den vergossenen Brennstoff legen Sie durchtränkt GSM das alte Lumpen unweit der Quellen des offenen Feuers nicht zusammen. Sie erinnern sich, dass sich das Stromversorgungssystem ausgestattet von der Einspritzung des Brennstoffes der Modelle unter dem Druck ständig befindet., Bevor das Abschalten der Brennstofflinien zu beginnen, stürzen Sie den restlichen Druck im System. Bei der Bedienung der Komponenten des Stromversorgungssystemes ziehen Sie die Schutzbrillen an. Ständig halten Sie griffbereit den Feuerlöscher der Klasse In!


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Auf den Benzinmodellen stürzen Sie den restlichen Druck im Stromversorgungssystem (siehe hat den Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem der Benzinmotoren ausgezogen). Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.
  2. Vor der Abnahme des Tanks muss man aus ihm den ganzen Brennstoff entfernen. Da es des Ausflußpfropfens von den Produzenten nicht vorgesehen ist, muss man den Tank mit dem minimalen Rest des Brennstoffes abnehmen, vorläufig seinen Hauptvorrat von der Siphonmethode entfernt.
  3. Nehmen Sie die Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase und die Thermoschutzschirme (ab siehe den Teil das System der Einspritzung des Brennstoffes der Benzinmotoren des gegenwärtigen Kapitels).
  4. Unterstützen Sie die Vorderräder protiwootkatnymi von den Schuhen und schwächen Sie die Regelungsmutter stojanotschnogo die Bremsen (es siehe das Kapitel das Bremssystem).
  5. Schalten Sie das Tau des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen vom vor der Bremstrommel gelegenen Haken aus. (Siehe das Kapitel das Bremssystem).
  6. Machen Sie das Tau des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen der Zwischenträger und der Riegel frei und nehmen Sie es vom Tank beiseite.
  7. Schalten Sie die elektrische Leitungsanlage vom Block der Kraftstoffpumpe/Sensors der Kosten des Brennstoffes (aus siehe die Abteilungen die Prüfung und der Ersatz der Brennstoffpumpe - die Benzinmodelle und der Ersatz des Sensors des Vorrates des Brennstoffes).
  8. Öffnen Sie den Deckel saliwnoj die Hälse und nehmen Sie gummi- uplotnitelnoje den Ring ab. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Halses zur Karosserie heraus.

Der untere Bolzen der Befestigung saliwnoj die Hälse des Tanks zum Karosserieelement

  1. Nehmen Sie das rechte Hinterrad ab, geben Sie die Grubenbauschrauben und die Muttern zurück und nehmen Sie loker den Schutz des Radbogens ab.
  2. Promarkirujte schalten Sie vom Hals zwei kleiner Schläuche eben aus, vorläufig die Kummete ihrer Befestigung geschwächt.
  3. Entlassen Sie die Kummete und schalten Sie topliwoprowody, zugeführt zur Gründung saliwnoj die Hälse aus. Ziehen Sie den unteren Bolzen der Befestigung saliwnoj die Hälse heraus und ziehen Sie letzt vom Auto heraus.
  4. Gehen Sie durch die Brennstofflinien vom Tank bis zur Stelle ihrer nächsten Befestigung spazieren. Promarkirujte schalten Sie beider Schlauches eben aus, vorläufig die Kummete ihrer Befestigung geschwächt.

Wenn für die Befestigung der Schläuche die Stecker des schnellen Kopplungsmanövers verwendet sind, gelten Sie entsprechend den Hinweisen, gebracht die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Brennstofflinien und ihrer schtuzernych der Vereinigungen.

  1. Auf den Benzinmodellen trennen Sie den Brennstofffilter vom Montagestreifen der Befestigung des Tanks ab.
  2. Unterstützen Sie den Tank teleschetschnym vom Heber, vorläufig auf den Kopf des Letzten das Stück des Brettes gelegt.
  3. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen heraus und nehmen Sie die Montagestreifen ab.
  4. Fliessend senken Sie den Tank, alle Schläuche zugleich ausschaltend. Ziehen Sie den Tank vom Auto heraus.
  5. Wenn sich im Tank das Wasser angehäuft hat, nehmen Sie den Deckel der Kraftstoffpumpe/Sensors der Kosten des Brennstoffes (ab siehe die Abteilung die Prüfung und der Ersatz der Brennstoffpumpe - die Benzinmodelle) und entfernen Sie aus dem Tank die Reste des Brennstoffes. Wenn im Tank die Spuren der Feuchtigkeit anwesend sind, waschen Sie von seinem reinen Brennstoff aus. Der Tank ist aus dem Plaststoff hergestellt und bei den ernsten Beschädigungen unterliegt dem Ersatz. Die unbedeutenden Defekte kann unter den Bedingungen der spezialisierten Werkstatt entfernt sein.
  6. Die Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage der Komponenten erzeugt. Werden die folgenden Momente beachten:
    1. Verfolgen Sie, damit sich bei der Anlage des Tanks pereschaty die über ihm angelegten Schläuche nicht erwiesen haben;
    2. Verfolgen Sie die Zuverlässigkeit der Verzögerung der Befestigung der Montagestreifen;
    3. Verfolgen Sie die Richtigkeit des Anschließens und die Zuverlässigkeit der Fixierung alle schlangowych und der elektrischen Vereinigungen;
    4. Vergessen Sie nicht, die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen zu erzeugen (es siehe das Kapitel das Bremssystem);
    5. Vor der ersten Fahrt überfluten Sie in den Tank die kleine Anzahl des Brennstoffes und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Merkmale der Entwicklung der Ausfließen.