Opel Corsa B, Combo, Tigra

Von 1993-2000 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Corsa B, Combo, Tigra
+ die Autos Opel Corsa B, Tigra und Combo
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
+ die Motoren
+ Die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung
- Die Stromversorgungssysteme, der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
   - Das Stromversorgungssystem
      Der Abwurf des Drucks im Stromversorgungssystem der Benzinmotoren
      Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Brennstofflinien und ihrer schtuzernych der Vereinigungen
      Die Entfernung der Luft aus dem Brennstofftrakt des Dieselmotors
      Die Entfernung der Verschmutzungen aus dem Stromversorgungssystem des Dieselmotors
      Die Abnahme und die Anlage der Komponenten des Einlasslufttraktes
      Der Ersatz und die Regulierung des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki
      Die Abnahme und die Anlage des Pedals des Gaspedals
      Die Prüfung und der Ersatz der Brennstoffpumpe - die Benzinmodelle
      Der Ersatz des Sensors des Vorrates des Brennstoffes
      Die Abnahme und die Anlage des Tanks
      Die Abnahme und die Anlage des Körpers der Drossel - die Benzinmodelle
   + das System der Einspritzung des Brennstoffes der Benzinmotoren
   + das System der Einspritzung des Brennstoffes des Dieselmotors
   + die Systeme der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die 5-stufige Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Automatische 4-stufige Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung



Der Ersatz und die Regulierung des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki

Der Ersatz

Das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki ist gegen die Überspitzung sehr empfindlich. Deshalb ist nötig es bei der Montage mit ihm zu menagieren. Der kleine Bruch kann später zur Zerstörung des Taus während der Bewegung bringen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki (1) mit der Gummiverdichtung (2) nach oben aus der Stütze (3 heraus).

Die Komponenten des Antriebes drosselnoj saslonki
1 — das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki
2 — die Verdichtung
3 — die Stütze
4 — Stopor
5 — die Sperrklammer


Stopor werden (4) Taus des Antriebes drosselnoj saslonki nicht abgenommen.

  1. Das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki ist auf dem Luftzug des Antriebes mit Hilfe der Kugelstütze gefestigt. Otoschmite von der Kugelstütze die Sperrklammer (5), neigen Sie sie nach oben und nehmen Sie sperr- der Kugelstütze (heraus wenden sich zur Illustration).
  2. Schalten Sie vom Schraubenzieher die Kugelstütze vom Luftzug aus.
  3. Nicht bis zum Ende stellen Sie die Sperrklammer in die Kugelstütze ein.
  4. Stellen Sie die Kugelstütze fest. Vollständig stellen Sie die Sperrklammer ein und biegen Sie sie auf die Kugelstütze ein.
  5. Stellen Sie das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki mit der Gummiverdichtung ein.
  6. Prüfen Sie die Regulierung des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki.

Die Regulierung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Bitten Sie den Helfer vollständig, das Pedal des Gases auszudrücken.
  2. Regulieren Sie das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki mittels der Umstellung des Riegels auf der Stütze so, dass auf dem Hebel drosselnoj saslonki die Lage des vollen Gases erreicht wurde.
  3. Drücken Sie von der Hand auf den Hebel des Antriebes drosselnoj saslonki bis zum Anschlag des vollen Gases. Dabei soll ljuft nicht mehr als 1 mm sein.