Opel Corsa B, Combo, Tigra

Von 1993-2000 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Corsa B, Combo, Tigra
+ die Autos Opel Corsa B, Tigra und Combo
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
+ die Motoren
+ Die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung des Salons und der Klimaregelung
- Die Stromversorgungssysteme, der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
   + das Stromversorgungssystem
   - Das System der Einspritzung des Brennstoffes der Benzinmotoren
      Das Prinzip des Funktionierens der Systeme der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
      Die Prüfung und der Ersatz des Sensors der Temperatur des Motors
   + das System der Einspritzung des Brennstoffes des Dieselmotors
   + die Systeme der Ausgabe und der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase
+ die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
+ die 5-stufige Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Automatische 4-stufige Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung



Das System der Einspritzung des Brennstoffes der Benzinmotoren

Die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen

Die allgemeinen Informationen

Die Benzinmotoren sind vom elektronischen System der Einspritzung ausgestattet. Die Motoren DOHC die 1.0 und 1.2 l haben das System der Einspritzung Bosch-Motronic, andere Motoren sind von den Zündanlagen und der Einspritzung MulTec der Firma Opel ausgestattet. Die Technologie MulTec stützt sich auf der einheitlichen Verwaltung der Zündung und der Einspritzung mittels der allgemeinen Steuereinheit.

Es werden verschiedene Varianten des Systems der Einspritzung MulTec festgestellt. Für die Motoren die 1.2 und 1.4 l von der Macht die 45 und 60 pS entsprechend ist das System MulTec wie das System der zentralen Einspritzung mit einem inschektorom auf alle Zylinder erfüllt. Die Verteilung der Mischung nach den Zylinder geschieht, wie beim gewöhnlichen Vergasermotor, durch die Einlassrohrleitung.

Auf dem Motor die 1.4 l von der Macht werden die 82 pS das System MulTec-М verwendet. Hier bedeutet "m" die verteilte Einspritzung (MPI). Der Brennstoff wird durch 4 inschektora in die Einlassrohrleitung unmittelbar vor den Einlassventilen eingespritzt. Auf den Motoren die 1.4 und 1.6 l von der Macht die 90 pS wird die Anzahl des eingespritzten Brennstoffes für jeden Zylinder abgesondert (die konsequente Einspritzung, SFI) gerechnet, deshalb das System der Einspritzung wird wie MulTec-S bezeichnet.

Alle Systeme der Einspritzung haben die hohe Zuverlässigkeit fordern die spezielle Bedienung nicht.

Die Sicherheitsmaßnahmen bei der Durchführung der Arbeiten mit dem Steuersystem der Motor

Sie erinnern sich, dass sich der Brennstoff innerhalb des Traktes des Stromversorgungssystemes beim arbeitenden Motor und der aufgenommenen Zündung unter dem Druck befindet. Der restliche überschüssige Druck setzt fort, im System im Laufe von einer noch bestimmten Zeit nach der Ausschaltung der Zündung und vor dem Abschalten der Komponenten/Entkopplung schtuzernych der Stecker festgehalten zu werden soll gestürzt sein!

Rühren Sie zu WW der elektrischen Leitungsanlage der Zündanlage beim arbeitenden Motor/Starter nicht an Sie erzeugen ihr Abschalten nicht.

Die Personen mit dem implantierten herzlichen Stimulator keinesfalls sollen zur Bedienung der Elemente der Zündanlage zugelassen werden!

Der Anschluss und die Abschaltung der Messgeräte soll bei der ausgeschalteten Zündung auch erzeugt werden.

Das Abschalten topliwoprowodow soll bei der ausgeschalteten Zündung erzeugt werden.

Bei der Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder des Stromversorgungssystemes und sollen die Zündungen abgeschaltet sein (siehe die entsprechende Abteilung des Kapitels die Motoren).

Siehe auch das Verzeichnis der Sicherheitsmaßnahmen, das in der Abteilung das Stromversorgungssystem des gegenwärtigen Kapitels gebracht ist.

Die Bemerkungen nach den Prüfungen des Steuersystemes der Motor

Bei der Suche der Gründe der Absagen muss man des Gedächtnisses des Prozessors die diagnostischen Kodes vor allem herausführen, sowie, die Dichtheit des Anschließens der Vakuumlinien prüfen.

Für das sichere Funktionieren aller elektrischen Elemente des Systems ist das Vorhandensein der Anstrengung nicht niedriger 11.5 W notwendig

Wenn nach dem Abschluss der Suche und der Beseitigung der Gründe der Absagen der Motor nach dem Start sofort aussetzt, kann zum Grund solcher Erscheinung die Blockierung protiwougonnoj die Systeme dienen, - befragen Sie das Gedächtnis des Prozessors, erzeugen Sie die Abstimmung des entsprechenden Knotens der Verwaltung notfalls.